29 March 2024

U19 Europameisterschaft in Katalonien - Report 2

Die erste Hürde ist gemeistert: alle Teammitglieder und alle Koffer sind in Barcelona gelandet und sicher im Hotel in Sitges angekommen. Der erste Tag des Turniers ist abgeschlossen, dabei hat es spielerisch noch gar nicht begonnen. Morgen geht es dann so richtig los, aber damit haben wir uns heute noch nicht allzu viel beschäftigt. Wie unser Tag verlief, lest ihr in Report 2.
Der Flug verlief reibungslos. Wir waren zwar nicht die jüngsten "Kinder" an Bord, aber durchaus die lautesten; und das obwohl viele die Zeit zum Schlafen genutzt haben. Aber eben nicht alle: wer 2 Stunden am Stück zu dritt UNO spielen kann, hat meinen Respekt verdient. Auch unseren Erstfliegern erging es gut und so landeten wir mit bester Laune bei angenehmen Temperaturen am Airport BCN.
Von Google Maps wissen wir, dass wir direkt am Meer schlafen. Bei unserer Ankunft war es auch deutlich zu hören, nur so ganz erkennen konnten wir es aufgrund der Dunkelheit noch nicht, aber dann eben morgen früh live und in Farbe. Die Eistonne ist in Deutschland geblieben. Zur Regeneration gibt es dann die nächsten Tage jeweils eine Runde Meer.
Nach dem Abendessen - über ein Drei-Gänge-Menü kann man sich wirklich nicht beschweren - gab es eine abschließende Teambesprechung mit Blick auf die kommenden drei Tage. Die Stimmung im Team ist gut, die Motivation ist zu spüren, das Turniergefühl wird immer und immer stärker.
Wir freuen uns auf morgen und hoffen auf eure Unterstützung.
Janis Böhne, Teammanager
posted by Janis Böhne