31 May 2022

TWG22 – das deutsche Team für Birmingham

(JS) Unser Trainingslager Nr. 1 in Nijmegen ist beendet. 5 Tage mit vielen Aktionen, 5 Trainingseinheiten, Teambildungs-Maßnahmen liegen hinter uns. Es wird Zeit, dass wir unseren Kader für die World Games präsentieren. Nach der EM in Antwerpen im vergangenen Jahr wurde, wie immer, der Kader erweitert. Nach den Rücktritten von Anna Goepfert und Johanna Peuters mussten zudem zwei Stammpositionen neu besetzt werden. So nominierten die Bundestrainer zu Beginn des Jahres den A-Team-Kader nach bekanntem Muster: zum bestehenden Team stoßen neue Spieler, die einerseits von den Bundestrainern im Laufe der Saison in der Liga beobachtet wurden, von den Trainern der U21 „nach oben“ empfohlen wurden und natürlich, sozusagen als 3. Säule, von den Vereinstrainern vorgeschlagen wurden. Dieser Kader, insgesamt 21 Spielern*innen, muss zu Beginn des Jahres noch vom DOSB bestätigt werden. Wir sind daher auch vorher nicht berechtigt, diesen Kader zu veröffentlichen. Zieldatum zur Nennung des WorldGames-Kaders war Anfang Mai. Die sogenannte Final-List darf für die Spiele in den USA nur 7 Frauen und 7 Männer umfassen. Daher gab es am 10. Mai die Bekanntgabe des Kaders.
Berufen und in den WG-Kader nominiert wurden:
Frauen
Anna OrthSG Pegasus Rommerscheid
Johanna GnuttSchweriner KC
Lea WtthausSchweriner KC
Hannah HeilmannSchweriner KC
Johanna TrefftsKV Adler Rauxel
Lea SanderKV Adler Rauxel,(Kapitänin)
Jana KierdorfTuS Schildgen
Männer
Pascal DemuthSchweriner KC
Dag-Björn HeringSchweriner KC
Lucas WitthausSchweriner KC
Jan Robert HemingTuS Schildgen,(Vize-Kapitän)
Thoms FreundTuS Schildgen
Steffen HeppekausenTuS Schildgen
Timon OrthSG Pegasus Rommerscheid
Aber natürlich bleiben die übrigen, hier nicht Nominierten, weiterhin Mitglieder im A-Team-Kader. Ihnen zollen wir besonderen Dank, denn sie sind natürlich wichtiger Bestandteil des Gesamtkaders.
Zum Team gehören weiterhin:
Wilco van den BosBundestrainer, Nijmegen
Karen FuchsAss.-Trainer, Castrop-Rauxel
Tobias KehlenbachPhysio, Bonn
Dominik WerthmannPhysio, Hürth
Jochen SchittkowskiTeammanager, Castrop-Rauxel
Da die Flüge zu und von den WorldGames ja längst als Gruppenflüge zu buchen waren, können jetzt diese Flüge mit Namen versehen werden. Denn: die Zeit rennt. In 45 Tagen absolvieren wir unser erstes Spiel in den USA. Nur kennen wir den ersten Gegner noch nicht: der Spielplan ist noch nicht veröffentlicht.
Aber seid sicher: wir halten Euch informiert.
Jochen Schittkowski, TM, Sporthalle Meijhorst, Nijmegen