29 October 2021

EM-Report 13 | wir spielen um Bronze der EM

(JS) Die Niederlage hatten wir erwartet. Allerdings ist sie einige Treffer zu hoch ausgefallen. Wir hätten gerne einige Körbe mehr geworfen und auch weniger kassiert. Das war das zweitrangige Ziel. Unser erstes Ziel haben wir dennoch erreicht, und es ist immer das gleiche, wenn man gegen den Weltmeister spielt: Spaß haben, etwas davon lernen und mit ins nächste Spiel nehmen. Wir warfen in den 4 Vierteln leider nur je 2 Körbe, hatten aber Chancen für mind. die doppelte Anzahl. Bei diesem Ergebnis bedarf es keiner großen Analyse: die Niederlande steht selbstverständlich zur Recht im Finale dieser EM und wir konzentrieren uns auf unser Ziel, nämlich eine Medaille zu gewinnen.
Startacht: Dag-Björn Hering, Lucas Witthaus, Johanna Peuters, Lea Sander, Timon Orth, Thomas Freund, Johanna Treffts und Anna Orth. Dabei konnte Lea Sander eine Halbzeit lang ihr Debüt bei dieser EM geben. Es wurden eingewechselt. Johanna Gnutt, Pascal Demuth, Jan Robert Heming und Lea Witthaus. Es galt, die Strapazen zu minimieren und die Kraft auf das Spiel morgen um die Bronzemedaille zu konzentrieren.
Jochen Schittkowski, Lotto-Arena, Antwerpen