22 January 2019

DTB Pokal 18/19 Runde 2

Foto: TuS Schildgen
Eine alte Sportlerweisheit besagt: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Mit diesem Motto eröffnete die SG Adler/Grün-Weiß 1 gegen das Oberliga Spitzenteam des TuS Schildgen den Pokaltag in Castrop Rauxel.
Die Aktiven der TuS S3 machten sich am Sonntag um 7 Uhr (!) auf den Weg nach Castrop Rauxel, um gegen die Spielgemeinschaft Adler/Grün-Weiß 1 anzutreten. Aber von Müdigkeit keine Spur – das von Lukas Michael und Julius Peekhaus gecoachte Team legte von Beginn an vor und führte zur Halbzeit dank einer sehr guten Abwehrleistung klar mit 14:5. In der zweiten Halbzeit ließ man es etwas ruhiger angehen, aber fuhr mit einem 25:15 nach Hause. Robin Lamers mit 8 Treffern und Martin Schafföner (6) waren am treffsichersten.
Im Anschluss daran traf die zweite Mannschaft des KV Adler Rauxel auf das Regionalliga Team des TuS Schildgen 2. Gleich zu Beginn starteten die Rheinländer furios und konnten innerhalb von nur 9 Minuten 10 Körbe erzielen. Durch einen starken Einsatz beider Teams und zahlreicher, gut herausgespielter Chancen, konnte Adler zwischenzeitlich auf einen zwei Körbe Rückstand verkürzen. Letztlich hielten die Rheinländer jedoch ihre starke Trefferquote aufrecht und setzten sich verdient mit 20:30 durch. Trainer Tim Langhorst war dennoch zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, die sich gegen den höherklassigen Gegner teuer verkaufte und starke 20 Körbe auf der Habenseite verbuchte.
Im nächsten Spiel des Tages traf der amtierende Pokalsieger 2018, die erste Mannschaft des KV Adler Rauxel, auf den amtierenden deutschen Meister aus Rommerscheid. Die SG Pegasus war zu Gast. Nachdem Adler bereits im letzten Aufeinandertreffen die Nase vorn hatte, konnten sie sich auch in diesem Spiel durchsetzen und gewannen durch einen Treffer im Golden Goal durch Lucas Frohnhöfer mit 16:15. Das ganze Spiel über verwaltete das Team eine Führung ehe man erst in den Schlusssekunden den Ausgleich hinnehmen musste. Der Rest ist bekannt und unter dem Jubel der zahlreichen Fans zog die Mannschaft des KV Adler Rauxel in die nächste Runde ein. Der Traum der Titelverteidigung lebt also weiter. In der nächsten Runde wartet nun die SG Pegasus 2. Danach stand für die erste Mannschaft des HKC Albatros die zweite Runde im DTB Pokal an. Es kam zum Aufeinandertreffen mit SKC3. Zu Beginn der ersten Halbzeit gelang es Albatros nicht sich abzusetzen und Kapital aus der spielerischen Überlegenheit zu schlagen. Da sie im Angriff zu kompliziert agierten und in der Verteidigung nicht genug Druck aufgebauten. Mit fortschreitendem Spiel gelang es ihnen dies jedoch viel besser, sodass sie am Ende als verdiente Sieger vom Platz gingen. Besonders positiv war, dass viele verletzte Spieler ihr Comeback feiern konnten. Mit dem Sieg sind sie ihrem Ziel, der Teilnahme am Finale, einen großen Schritt näher gekommen.
Nach dem Spiel spielte die zweite Mannschaft von Albatros gegen SKC1. Hier zogen sie wenig überraschend den Kürzeren. Das Endergebnis von 33:9 spiegelte den Verlauf des Spiels in keinster Weise wider. Die Schweriner profitierten von ihrer überragenden Trefferquote, während Albatros gute Chancen nicht nutzen konnten. Zum Ende des Spiels merkte man zudem, dass die Kraft bei einigen Spielern von Albatros nachließ.
Währenddessen spielten die Mannschaften TuS Schildgen 1&4, SG Pegasus 2 und TV Voiswinkel 1 in Bergisch Gladbach um den Einzug in die nächste Pokalrunde. Eröffnet wurde der Tag von der Partie TuS Schildgen 4 gegen TV Voiswinkel 1. Das Spiel endete ohne große Überraschungen 4:24. Damit schied die 4. Mannschaft des TuS Schildgen aus dem Pokal aus. Das zweite Spiel des Tages war ebenfalls ein eindeutiges Spiel. Die erste Mannschaft des TuS Schildgen startete gegen die 3. Mannschaft der SG Pegasus. Das Team von Wilco van den Bos spielte bis zum Ende sehr konzentriert und das Spiel endete 35:8. Zusammengefasst kann man sagen, dass alle Spieler bis zum Ende gekämpft haben und gute Leistungen gezeigt haben. Die nächste Runde des Pokals findet am 23./24.02.2019 statt. Die Spieltermine stehen ab sofort im Spielplan.

Ergebnisse Pokalrunde 2:

DP17 SG Pegasus S3 vs. TuS Schildgen S1 8:35
DP18 SG Adler/Grün-Weiß S1 vs. TuS Schildgen S3 15:25
DP19 KV Adler Rauxel S1 vs. SG Pegasus S1 16:15
DP20 HKC Albatros S2 vs. Schweriner KC S1 9:33
DP21 Schweriner KC S2 vs. SG Pegasus S2 13:17
DP22 KV Adler Rauxel S2 vs. TuS Schildgen S2 20:30
DP23 TuS Schildgen S4 vs. TV Voiswinkel S1 4:24
DP24 Schweriner KC S3 vs. HKC Albatros S1 12:27
Bericht: Miriam Kolf
posted by Miriam Kolf