5 July 2019

3-Nat-Turnier: Sieg gegen NED U 19

(JS) So sind wir also ins 3-Nationen-Turnier in Castrop-Rauxel gestartet. Das Team der Niederlande ist seit Mittwoch in Castrop-Rauxel und hatte bis zum Abend bereits zwei Trainingseinheiten absolviert. Um 20:00 - die Temperatur in der WBG-Halle hätte auch in einer Sauna gereicht - spielte in der Gruppe A Deutschland A gegen Niederlande U19-1. Wir gewannen. Aber wir mussten lange darauf warten.
Es ist ein Test. Es geht eher um Nichts. Wir wollten nur in unseren Spielrhythmus kommen. Aber siegen wollen wir schon. Man merkte den Niederländern an, dass sie bereits seit Mittwoch in Castrop sind. Kleine Korrektur: sie nächtigen in Bochum, weil die relevanten Hotelkapazitäten in CR für dieses Wochenende erschöpft waren. Sie waren also gestern Abend schon in einem Turniermodus. Unser Team reiste am Abend an, bei diesen Temperaturen schwer genug, dann sofort ins Spiel zu kommen.
Das kamen wir schwerlich. Der Spielmodus 4 x 10 Min erlaubt keine großen Abenteuer. Nach dem ersten Viertel lagen wir 3:5 zurück. Auch im 2. Viertel liefen wir ein wenig hinterher und unterlagen 4:7. Da stand es zur Halbzeit schon 7:12 gegen uns. Erst nach der Halbzeitpause setzte sich unsere Stärke durch. Das Team will eben nicht nur einen Test absolvieren, sondern auch zeigen, dass wir mit einer soliden Ernsthaftigkeit nach Südafrika gehen. Der Kampfgeist, ob der Temperaturen, war enorm; der Wille, hier als Sieger vom Platz zu gehen auch. Im 3. Viertel siegten wir 7:5, lagen dadurch immer noch zurück, aber eben nur mit 14:17. Im letzten Viertel brachen die Niedrländer ob unserer Stärke ein: wir siegten 6:0. Die Führung, die zum Sieg führte, gelang eben erst 5 Minuten vor Spielende.
Unter dem Strich sahen wir (und ca 40 Zuschauer auf der Tribüne) ein interessantes Spiel, bei dem heute alle anwesenden Spieler/innen zum Einsatz kamen und bei dem wir als Sieger vom Platz gingen. Das alleine war nicht das Ziel. Stellschrauben gibt es noch genug, an denen wir ein wenig drehen müssen, damit es runder läuft. Aber wir haben ja auch noch einige Tage Zeit.
Steffen Heppekausen und Lea Sander(am Ball), Foto: Schittkowski
Heute morgen in der JKG um 10:00: NED 2 vs GER U21 und am Abend um 20:00 in der WBG: NED 1 vs CZE 1.