11 July 2018

U21 WKC Tag 6

Trotz einer richtig starken 2. Halbzeit haben wir es nicht geschafft die Chinesen zu schlagen. Wir unterlagen mit 26:23. Jetzt ist maximal Platz 9 drin und den wollen wir auch erreichen.

Tag 6

Wir haben uns heute im Training auf das Spiel gegen die Chinesen in unserer Trainingseinheit vorbereitet. Im Fokus stand es das Vertrauen in uns selbst wieder zu finden und Spaß am Korfball spielen zu haben. So war die Stimmung vor dem Spiel auch gut und gelockert. Wir wollten dieses Spiel gewinnen, als Team im Kampf und mit Spaß. Das erste Viertel des Spiels war ziemlich ausgeglichen. Beide Mannschaften warfen ihre Körbe und es ging 5:5 Unentschieden aus. Im zweiten Viertel glitt uns das Spiel aus den Händen. Wir haben zu viele Straf- und Freiwürfe verursacht. Dadurch sind wir immer nervöser geworden. Erst durch ein Timeout in der 17. Minuten konnte die Ruhe wieder ins Team kommen. Doch es stand schon 14:8 für die Chinesen. Diesen Rückstand aufzuholen haben wir nicht mehr geschafft. Bis zur Halbzeit fielen noch 3 Körbe für China und 2 für Deutschland. Halbzeitstand: 17:10
In der Halbzeit haben wir beschlossen das Spiel wieder zurück zu erobern. Wir wollten die Chinesen unter Druck setzen und aus der Korbzone raus drängen. Wir gingen sehr stark in die zweite Hälfte und haben unsere Qualitäten auf den Platz gebracht. So stark, dass China bereits nach 2 Minuten ein Timeout nehmen musste. Doch trotz der guten Leistung in der zweiten Hälfte konnten wir gegen eine starke chinesische Mannschaft nicht den Rückstand von 7 Körben aufholen. Endstand war 26:23. Hätte das Spiel noch weitere 10 Minuten gehabt, wer weiß, wie es dann ausgegangen wäre. Aber so spielen wir morgen gegen England und können bei einem Sieg am Freitag um Platz 9 gegen die Türken spielen.
posted by Lisa Schüller