21 December 2020

Weihnachtsgruß 2020

Wieder geht ein Jahr zu Ende, ein Jahr, das niemand so erhofft oder erwartet hätte, ein Jahr, das viel Kreativität und Flexibilität erfordert und uns allen einiges abverlangt hat. Ich wünsche Euch allen dennoch ein besinnliches schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein neues erfreulicheres Jahr 2021!
Ihr wisst alle, wie chaotisch dieses Jahr allgemein und auch im Sport war. Sportverantstaltungen jeder Art wurden kurzfristig abgesagt, Spiele und Trainingsbetrieb mussten gestrichen werden, Beschlüsse von heute galten häufig schon morgen nicht mehr, da sich die Gegebenheiten und Vorgaben über Nacht geändert hatten. Das hat uns alle vor große, so nicht gekannte Aufgaben gestellt.
Daher möchte ich mich in diesem Jahr besonders bei allen bedanken, die sich praktisch rund um die Uhr den Kopf zerbrachen, wie wir das beste aus der Situation machen können, Konzepte erarbeiteten, ohne zu wissen, ob diese auch tatsächlich umgesetzt werden können oder ob die Bemühungen umsonst waren, alternative Angebote (online, per Video, als Parcours o.ä., usw.) erstellten, um möglichst vielen dennoch ein Sport- und Fitnesstraining zu ermöglichen, in vielen Sitzungen via Skype, Zoom, Teams und anderen Portalen gemeinsam mit ihren Gremien tagten, im Hintergrund die Verantwortlichen unterstützten und berieten, aber auch Euch allen, die für die Entscheidungen Verständnis aufgebracht und diese mitgetragen habt und dem Korfballsport und dem jeweiligen Verein treu geblieben seid.
Gerade in solchen Zeiten sind eine gute Gemeinschaft und ein guter Zusammenhalt enorm wichtig! Also nochmal: Vielen herzlichen DANK!
In jeder Krise stecken aber auch Chancen. Wir konnten in diesem Jahr sicher vieles lernen und entdecken, was wir auch für die Zukunft - teils in abgeänderter Form - nutzen können, wie z.B. das verstärkte Arbeiten mit Online-Portalen und Hybrid-Angeboten, die es möglich machen, dass auch Interessierte, die nicht vor Ort anwesend sein können, die Chance einer Teilnahme haben. Auch neue Wettkampfformate könnten etabliert werden.
Nun lasst uns die in diesem Jahr besonders ruhige Weihnachtszeit genießen und voll Hoffnung auf das Jahr 2021 blicken, in dem wir das Licht am Ende des Tunnels nicht nur erblicken sondern im Idealfall sogar erreichen können, in dem auch der Sport allmählich wieder richtig in Gang kommt und in dem wir uns hoffentlich in möglichst großer Zahl gesund wiedersehen können!
Feierliche Grüße
Ute Wickenhäuser