8 October 2019

U21-EM in Tschechien: Erstes Spiel am Dienstag, 15.10.

U21-Nationalmannschaft
Am kommenden Sonntag (13.10.19) ist es endlich soweit. Nach einer langen und intensiven Vorbereitungsphase, die bereits im Februar begann, geht es für die deutsche U21 Nationalmannschaft zur Europameisterschaft (15.-19.10.) nach Prostejov, Tschechien.
Die letzten Wochen bestanden für das Team rund um das Trainergespann Vincent van der Slot und Patrick Fernow aus wöchentlichen Trainingseinheiten und Testspielen, um sich optimal auf das Turnier vorzubereiten. In der Gruppenphase trifft Deutschland zuerst auf den Vizeeuropameister Belgien, dann auf Ungarn und zuletzt auf Portugal. In Gruppe A hingegen streiten sich Holland, England, Tschechien und Katalonien um die Plätze. Minimalziel für das deutsche Team bei der EM ist die Qualifikation für die U21 Weltmeisterschaft, die im Juli 2020 in Taiwan stattfinden wird. Dafür muss mindestens eine Platzierung unter den ersten sechs erfolgen. Insgesamt wird jedoch das Erreichen einer Top 4 Platzierung angestrebt.
Alle Spiele können wie gewohnt auf worldkorfball.org angeschaut oder im Ticker verfolgt werden. Tagesberichte werden auf Korfball.de und Facebook veröffentlicht. Das Team gewährt wie im letzten Jahr wieder persönlichere Eindrücke durch die Facebookseite "GER U21-Road to Prostejov" (momentan noch "... to Budapest"). Reinschauen lohnt sich. Zudem werden weitere Einblicke in den Turnieralltag auf Instagram @korfballde zu sehen sein.
Korfball Deutschland wird bei der U21 Europameisterschaft 2019 von folgenden Spielern vertreten:
Lena Gerlich (SG Pegasus), Lea Hornung (SG Pegasus), Lea Heinzel (Schweriner KC), Lorena Sellinghoff (Schweriner KC), Hannah Heilmann (Schweriner KC), Madeline Gust (HKC Albatros), Julia Strach (KV Adler Rauxel),
Lucas Witthaus (Schweriner KC), Florian Fischer (Schweriner KC), Jan Robert Heming (TUS Schildgen), Theo Nowak (TUS Schildgen), Thomas Freund (TUS Schildgen), David Kutschera (TUS Schildgen), Timo Lindlar (TUS Schildgen),
Betreut wird das Team in diesem Jahr zudem von Physio Niklas Johannink, der bereits Korfballerfahrung durch die Begleitung des holländischen Korfballeague Vereins Koog Zaandijk sammeln durfte und uns nun auf der internationalen Bühne unterstützt.
Wir freuen uns über jede Unterstützung, jede Nachricht, jeden der Zuhause oder vielleicht auch vor Ort für uns die Daumen drückt.
Noch fünf Mal schlafen, dann geht es endlich los!
Bis dahin! Lea Sander, U21 Teammanagerin
posted by Anne Küpper