28 December 2021

Hallensaison 21/22 | "Auszeit" bis 16. Januar 2022

(c)korfballfoto.de
Seit heute ist die geänderte Form der aktuellen Corona-Schutzverordnung in Kraft. Heute Abend hat der Ligaausschuss Nord-West in Funktion als Wettkampfausschuss der Sparte Wettkampfwesen des DTB TK getagt und folgendes einstimmig beschlossen: Die Hallensaison 2021/22 – LIGA NW / RTB / WTB – wird bis einschließlich 16. Januar 2022 unterbrochen.
Die Wettkampfbeauftragten werden sich um die Spielverlegungen kümmern. Eine Verlegung der B/C Spieltage wird geprüft.
Die neue Verordnung stellt uns Hallensportler vor neue Herausforderungen, die wir gut vorbereitet wissen wollen. 2G+ als Eintrittskarte in die Sporthalle klingt salopp gesagt „einfach“. Für nicht wenige Ehrenamtler und Funktionäre bedeutet dies aber doch etwas mehr. Das tatsächliche Geschehen kann zur Zeit nicht überblickt werden. Befinden sich die Zahlen tatsächlich im Sinkflug oder erleben wir ein Aufflammen, wenn wir im neuen Jahr in den üblichen Wahnsinn zurückkehren?! Die Schultestungen finden zur Zeit nicht statt, sodass jeder Sportler zur Zeit einen Testnachweis benötigt. Das waren nur einzelne Gedanken, die uns zu dieser Entscheidung geführt haben.
Lasst uns gemeinsam die ersten beiden Trainingswochen nutzen um Erfahrungen im Alltag zu sammeln. Mit diesem Wissen können wir dann am 22. Januar 2022 hoffentlich an den positiven Saisonverlauf der laufenden Hallensaison 21/22 anknüpfen.
Wie es ab dem 17. Januar bzw. mit dem ersten Spieltag am 22. Januar 2022 weitergeht, wird noch kommuniziert. Da aber eine neue Corona-Schutzverordnung alles überholen kann, werden die Rahmenbedingungen für die Spieltage erst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.