30 October 2021

EM-Report 15 | Sieg über England, GER gewinnt EM-Bronze

(JS) Wir haben sie! Die Medaille, die wir wollten. Bronze bei einer EM! Kann schöner nicht sein. Nach Silber in 2018 nun Bronze in 2021 ist auch ein wenig historisch. Aber was war das für ein Spiel? Ich glaube am besten kommt diese Erklärung der Realität nahe: „Wir haben England in 10 Minuten besiegt, und dann haben wir noch 30 Minuten gegen England gekämpft“. Was wirklich passiert ist, analysieren wir dann mal morgen, heute nur dies: England kam viel besser ins Spiel: erstes Viertel 1:4 für ENG. Es war schwer, wir wollten dominieren, taten wir aber nicht. Dann kam Viertel 2 und wir hauten den Engländern sieben Körbe hintereinander rein. Halbzeitstand 8:5. In diesem Viertel schlugen wir England. Wir dominierten jetzt tatsächlich und spielten traumhaft. Das ging leider in Halbzeit 2 nicht so weiter. Viertel 3: 2:2, Viertel 4: 3:4 für England. Aber mathematisch kommt da immer 13:11 raus. Das war die Bronzemedaille.
Es war das Kampfspiel, dass immer zwischen diesen beiden Temas stattfindet. Klar war die Entscheidung aber erst 2 Minuten vor Abpfiff. Da wurde Anna Goepfert ausgewechselt. Sie machte heute das letzte Spiel im Nationalteam. Unter Tränen nahm sie Blumen in Empfang. Tränen flossen ein zweites Mal in der Kabine: Johanna Peuters erklärte ebenfalls ihren Rücktritt. Etwas überraschend, daher ohne Blumen. Beiden wird hier aber noch ein Extra-Report gewidmet.
Siegerehrung schließt nach dem Finale an. Morgen mehr. Jochen Schittkowski, Lottoarena Antwerpen