29 October 2021

EM-Report 11 | Interview mit Kapitänin Lea Sander

(JS) Lea Sander/Adler Rauxel, unsere Spielerin mit der Nr 8 ist Kapitänin unseres Teams. Leider konnten die Trainer Lea bisher bei der EM in Antwerpen noch nicht einsetzen, weil eine Verletzung dagegen sprach. Nach der Gruppenphase mit dem Ergebnis, ins Halbfinale einzuziehen, sprach Teammanager Jochen Schittkowski im Mannschaftshotel mit Lea Sander.
Jochen: Hallo Lea, wie fühlst du dich jetzt?
Lea: Sehr zwiegespalten, einerseits kenne ich meine Grenzen aufgrund der Verletzung, anderseits möchte ich 100% für das Team geben. Ich bin schon frustriert und traurig, dass ich bisher nicht auflaufen konnte.
Jochen: Was war eigentlich passiert? Und wann ereignete sich die Verletzung.
Lea: Ich habe mir beim internen Training des Trainingslagers1 in Nijmegen diese Verletzung zugezogen. Es war nicht in einem der Testspiele, es passierte einfach in der Trainingshalle
Jochen: Und was war oder ist die Diagnose?
Lea: Die Physios meinen, es wäre eine Muskelzerrung, die durch Behandlung geheilt werden könnte. Natürlich braucht das Zeit.
Anmerkung:
Um diese Zeit zu gewähren, wurde Lea Sander seit diesem Zeitpunkt nicht mehr bei Testspielen eingesetzt und nahm auch nicht mehr aktiv am Mannschaftstraining teil. Sie erhielt stattdessen physiologische Behandlungen und absolvierte ein leichtes, individuelles Aufbauprogramm.
Jochen: Wie ist denn dein Zustand momentan?
Lea: Körperlich: beim Laufen merke ich nichts, aber zum Spielen reicht es grad noch nicht. Vielleicht am Samstag für einige Minuten. Mental: ich freue mich für das Team; das schreibe ich auch jeden Tag in mein privates Journal.
Jochen: Was vermisst du bisher am meisten?
Lea: Die Ansprachen vor dem Spiel und in der Halbzeitpause in der Kabine. Da geht was ab. Da entsteht oft Gänsehaut. Das zu erleben ist Emotion, pur
Jochen: Und wie lautet deine Prognose für das Endergebnis unseres Teams?
Lea: Wir gewinnen im Bronzespiel gegen England. Es wird knapp, aber wir gewinnen.
das Interview führte
Jochen Schittkowski, Teammanager A-Team, Zimmer 609, Van der Valk, Antwerpen