17 April 2019

Dank und Anerkennung - Wolfgang Effenberger und Herbert Thon

Foto (c) Volker Engel/RuhrNachrichten.
Am vergangenen Spieltag, 14. April 2019, wurden zwei Personen geehrt und verabschiedet, die jahrzehntelang für den deutschen Korfball Woche für Woche aktiv waren. Herbert Thon und Wolfgang Effenberger - der selbst am Sonntag sein letztes Spiel leitete - legen nun ihre Schiedsrichterämter nieder. Herbert Thon fragte uns, womit er das verdient hat. Er hätte doch nur seine Pflicht erfüllt. In unseren Augen sind beide Schiedsrichter für uns alle Vorbilder. Nach all der Zeit sind beide Ehrenamtler bis zum Schluss gerne zu den Einsätzen gefahren und haben mit viel Freude am Korfballsport die Spiele geleitet. Man soll aufhören wenn es am Schönsten ist und die Schiedsrichtertätigkeit genau so in Erinnerung behalten. Denn ohne die Schiedsrichter - ohne Herbert und Wolfgang - hätte es viele Spiele nicht gegeben. Im Namen des Fachausschusses Korfball des Westfälischen Turnerbundes sagen wir herzlichen Dank für euer jahrelanges Engagement als Korfball-Schiedsrichter. Tschüss sagen wir aber sicherlich nicht. Vielmehr hoffen wir, dass wir uns auch weiterhin in der Halle treffen werden.
auf dem Foto sind v.l.: Jan Weber-Winkels (WTB Schiedsrichterkoordinator), Herbert Thon, Wolfgang Effenberger, Georg Berkel (WTB Landesschiedsrichterwart)