17 June 2018

Deutsche U17 vor Premiere in Eindhoven

Am kommenden Wochenende tritt die deutsche U17 zum Korfball World Cup ihrer Altersklasse an. Zum ersten Mal wird dieses Turnier nicht in Schijndel, sondern in Eindhoven ausgerichtet.
Bereits im letzten Jahr starteten die Trainer Thorben Hußmann (SG Pegasus) und Matthias Freund (TuS Schildgen) die Vorbereitungen auf den KWC 2018 mit dem neuen Kader. Viele Spieler verließen die Mannschaft und wechselten in die U19, zeitgleich konnte man aber viele jüngere Spieler begrüßen, so dass der Trainingskader so groß wie schon lange nicht mehr war. Für Thorben und Matthias eine schwierige Aufgabe aus einem sehr breiten und starken Kader acht Mädchen und acht Jungen in den Kader für den World Cup zu berufen. Seit März trainierte die Mannschaft regelmäßig mit dem großen Trainingskader. In den letzten Wochen wurden die Trainingseinheiten dann auf den Turnierkader begrenzt und dadurch immer intensiver. Doch der Spaß kam nie zu kurz: Beim Trainingslager in Castrop und Bergisch Gladbach wurde gemeinsam gegrillt, spontan musiziert und auch Minigolf gespielt. Zudem haben die Trainier bei den Trainingseinheiten immer wieder kleine Challenges eingebaut, so dass es bei jedem Training einen Tagessieger gab, der sich über einen kleinen Preis freuen durfte.
Thorben Hußmann fährt in diesem Jahr bereits zum dritten Mal als Trainer zum U17 KWC, für Matthias Freund wird es der zweite KWC sein. Es ist allerdings das erste Mal, für alle Beteiligten, dass es nicht nach Schijndel – wo beide Trainer sogar noch selbst als U16 Spieler für Deutschland gespielt haben – sondern nach Eindhoven geht. Der IKF begründet diesen Standortwechsel dadurch, dass das Turnier immer weiter wächst und die Lokalitäten in Schijndel langsam ausgeschöpft sind.
Neben den beiden Trainern begleitet Johanna Radimeczky (TuS Schildgen) das Team als Physiotherapeutin und Ina Heinzel (SG Pegasus) als Pressewartin. Die Stelle des Teammanagers ist leider immer noch vakant – wir hoffen bis Freitag noch jemanden zu finden. Am Freitag startet die U17 ins nahegelegene Eindhoven. Um 16:30 Uhr wird es ein erstes Training in der Halle geben, bei dem man sich an die Gegebenheiten gewöhnen kann. Am Samstag beginnt dann das Turnier. Erster Gruppengegner ist die Mannschaft aus Portugal. Im weiteren Verlauf des Tages werden sie dann gegen die weiteren Gruppengegner die Niederlande, Tschechien und Neuseeland spielen. Am Sonntag stehen die Halbfinals und die Platzierungsspiele auf dem Programm. Die Trainer gehen optimistisch in das Turnier, aus dem sie im vergangenen Jahr als Fünfter herausgegangen sind. Wer die Spiele und die Resultate der U17 live mitverfolgen möchte, kann dies auf der Internetseite des Turniers tuen (https://www.u17kwc.com/), und sollte ebenfalls die Social Media Seiten von Korfball Deutschland im Blick behalten.

Unser Team für Eindhoven

Hannah Heilmann (Schweriner KC) Lorena Sellinghoff (Schweriner KC) Rhena Schütz (EKC Phoenix) Ainoa Lessmann Granados (TuS Schildgen) Lea Heinzel (Schweriner KC) Madeline Gust (HKC Albatros) Anna Dumke (EKC Phoenix) Clara Müller (TuS Schildgen)
Johannes Hauffen (SG Pegasus) Lennard Von Berg (SG Pegasus) Leonard Weismantel (TuS Schildgen) Niko Heisterkamp (SG Pegasus) Jan Kremer (TuS Schildgen) Jonathan Anand (TuS Schildgen) Jonathan Troche (TV Voiswinkel) Jakob Tewinkel (TV Voiswinkel)
posted by Ina Heinzel (modified by Jan Weber-Winkels)