1 May 2017

FINALSPIELE 2017: Pegasus holt den Heimsieg

In der Best-of-3-Serie um die Meisterschaft in Deutschlands höchster Spielklasse, der Liga NW, hat die SG Pegasus den ersten Sieg eingefahren. In der Sporthalle Odenthal gewann die Mannschaft aus Bergisch Gladbach mit 21:19 (13:8) gegen den KV Adler Rauxel.
Das erste Finalspiel gewann die Heimmannschaft, der ungeschlagene Erste der Hauptrunde, gegen den Vorjahresmeister. Die Gäste aus Castrop Rauxel dominierten die Anfangsphase der Partie, Pegasus gewann die erste Halbzeit mit 13:8 dennoch klar. Adler startete erneut stark, ohne einen Gegenkorb zuzulassen, kam die Mannschaft von Patrick Fernow auf 13:12 heran. Doch Pegasus konterte und schien mit dem 17:12 den Deckel auf die Partie zu machen. Der amtierende Meister erkämpfte sich den 17:17-Ausgleich, musste sich schlussendlich dennoch mit 21:19 der SG Pegasus Rommerscheid geschlagen geben.
Ein ausführlicher Spielbericht ist auf www.sg-pegasus.de zu finden.
Pegasus: Anna Orth (2), Johanna Peuters (5), Ines Wahle (1), Jule Scholl (2); Timon Orth (5), Dominic Düring (1), David Liepold (3), Thorben Hußmann (1); Eingewechselt: Lea Hornung, Fabian Kloes (1).
Adler: Johanna Treffts, Yvonne Schmidt (3), Lea Sander (4), Karina Kirsch (2); Henning Schmidt (2), Johannes Langer (1), Tim Langhorst (4), Maurice Grammel (1); Eingewechselt: Julia Strach (1), Christoph Bressan (1).
Das zweite Spiel findet am Sonntag, 7. Mai, um 15 Uhr in der Sporthalle der Willy-Brandt-Gesamtschule in Castrop Rauxel, Bahnhofstraße 160, statt. Um 13 Uhr findet dort bereits das Relegationshinspiel zwischen dem KV Adler Rauxel 2 und der SG Pegasus 2 statt.