3 April 2017

FINALSPIELE 2017: Playoffs und Relegation

Die reguläre Saison 2016/2017 ist abgeschlossen. Die Monate April und Mai stehen im Zeichen der Entscheidung: Am 30. April steht das erste Finalspiel um die Meisterschaft auf dem Plan, eine Woche später geht es in der Relegation um Klassenerhalt oder Aufstieg.
Zwölf Spiele hat jedes der sieben Teams der Liga Nordwest bestritten. Wie die Abschlusstabelle zeigt, muss der Schweriner KC 2 den Gang in die Oberliga Nordwest antreten. Aus der Oberliga steigt der TuS Schildgen 2 in die Liga NW auf.

Relegation

Für die SG Pegasus 2 und den KV Adler Rauxel 2 (Zweitplatzierter der Oberliga NW) geht es in den beiden Relegationsspielen darum, wer in der kommenden Saison in der Beletage des deutsche Korfballs antreten darf.

Hinspiel

7. Mai, 13 Uhr, Castrop-Rauxel, WBG-Halle: Adler 2 - Pegasus 2

Rückspiel

14. Mai, 14:15 Uhr, Bergisch Gladbach, Ahornweg: Pegasus 2 - Adler 2
Zum Regelwerk: Der Relegationssieger ist der Gewinner nach dem Gesamtergebnis von Hin- und Rückspiel. Bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Korbdifferenz aus beiden Spielen. Ist die Korbdifferenz gleich, wird nach dem 2. Spiel eine Verlängerung gespielt. Endet die Verlängerung unentschieden, entscheidet ein Strafwurfwerfen.

Finals um die Meisterschaft

Das Duell aus dem Vorjahr wiederholt sich: Der amtierende Meister KV Adler Rauxel 1 trifft auf den Vizemeister der vergangenen Saison, die SG Pegasus 1. Pegasus geht ungeschlagen als Tabellenführer in die Playoffs. Im Falle eines entscheidenden dritten Spiels hätte das Team aus Bergisch Gladbach daher Heimrecht.

Spiel 1

30. April, 15 Uhr, Odenthal, Sporthalle Schulzentrum: Pegasus 1 - Adler 1

Spiel 2

7. Mai, 15 Uhr, Castrop-Rauxel, WBG-Halle: Adler 1 - Pegasus 1

Spiel 3

14. Mai, 16 Uhr, Bergisch Gladbach, Ahornweg: Pegasus 1 - Adler 1
Zum Regelwerk: Wer zwei Spiele gewinnt, ist Meister der Regionalliga NW. Im Falle eines Unentschiedens nach regulärer Spielzeit wird eine zweimal fünfminütige Verlängerung gespielt.