16 January 2017

Spieltag #9: SKC schlägt Albatros, Adler beim EuroCup

Der KV Adler Rauxel pausiert in der Liga Nordwest und tritt beim IKF Europa Cup in Sassenheim (Niederlande) an. Der SKC schlägt in der Beletage des deutschen Korfballs den HKC Albatros. Der TuS Schildgen und die SG Pegasus lösen ihre Pflichtaufgaben gegen die Zweitervertretungen von SGP und SKC.
Schweriner KC 2 - SG Pegasus 1 9:31 (7:17)
14.01.2016, 18:15 Uhr, Castrop-Rauxel, ASG-Halle, Spielbericht: Ina Heinzel
Im ersten Spiel nach der Winterpause startete die zweite Mannschaft gut gegen den Spitzenreiter der Regionalliga. Bis zum Stand von 6:6 zeigten die Schweriner dass sie sowohl im Sturm als auch in der Verteidigung gut mit den Pegasusern mithalten konnten. Dann wurde die Schweriner Verteidigung nachlässiger und Pegasus kam zu vielen einfachen Chancen. Im Sturm kamen die Schweriner oft gar nicht oder nur sehr schwer zu ihren Chancen. Bis zur Halbzeit zogen die Gäste mit 17:7 davon. Auch in Hälfte zwei agierten die Schweriner fahrlässig in der Verteidigung und kamen mit dem schnellen Spiel ihrer Gegner nicht zurecht. Zum Glück der Schweriner nutzten die Gäste viele ihrer Chancen nicht.
Die schönste Aktion lieferten allerdings die Schweriner: Julian Zill erzielte den zwischenzeitlichen 2:2 Ausgleich per Durchlaufball mit einer Hand rückwärts zum Korb. Wunderschön!
Schweriner KC 2: Julian Zill (2 Körbe), Leander Lentner (2), Thomas Lipperheide (3), Florian Fischer, Phillippe Demuth, Mathias Becker (1), Annika Weckendrup (1), Anika Wiesel, Verena Zappe, Dorothe Lodensträhter, Carolin Weckendrup.
SG Pegasus 1: Lea Hornung (4 Körbe), Anna Orth (2), Jule Scholl (2), Ines Wahle (5), Dominic Düring (5), Thorben Hußmann (2), David Liepold (7), Fabian Kloes (2). Eingewechselt: Johanna Peuters (1), Lena Gerlich (1), Ali Enzar Hrustic (1).

TuS Schildgen - SG Pegasus 2 25:13 (11:4)
15.01.2016, 13:15 Uhr, Bergisch Gladbach, Im Kleefeld, Spielbericht: Anne Küpper
Die Korfballer des TUS Schildgen sind gut ins neue Jahr gekommen. Nach der langen Winterpause gab es einen verdienten Sieg. Einen klaren 25:13-Sieg erspielte die S1 des TuS gegen die Zweitvertretung des Lokalrivalen SG Pegasus. Zwar konnte damit die Vorgabe von Coach Wilco van den Bos, der „25:10“ als Ziel genannt hatte, nicht ganz umgesetzt werden. Aber er war trotzdem zufrieden, da seine Mannschaft von Anfang an Pegasus keine Chance ließ. Im Gegensatz zum Hinspiel, als die TuS S1 einige Schwächen zeigte. 11:4 hieß es diesmal schon zur Halbzeit, obwohl van den Bos auf Damenseite einige Umstellungen vornehmen musste. Nach der Pause war höchstens die phasenweise schlechte Chancenverwertung zu bemängeln. Angesagt ist nun eine intensive Trainingsphase, denn weiter geht es im Ligabetrieb für die TuS-S1 erst im Februar.
TuS Schildgen: Carolin Rudolph (4 ),Jana Kierdorf (4), Anne Gmerek (1), Selina Kipke, Steffen Heppekausen (4), Jan Heming (4), Stefan Eckloff (Kapitän, 3), Matthias Freund (2), Martin Schafföner (ab 26. Minute, 3).
SG Pegasus 2: Lena Gerlich (3), Hannah Meurer, Milus Toth (1), Linda Wittkowski (1), Maibritt Ufer (eingewechselt), Ali Enzar Hrustic (1), Oliver Wittkowski (1), Leon Neese (1), Sebastian Wieseler (5), Jan Schneppensiefen (eingewechselt).

HKC Albatros 1 - Schweriner KC 1 15:28 (10:15)
15.01.2016, 15:15 Uhr, Castrop-Rauxel, ASG-Halle, Spielbericht: Ina Heinzel
Der letzte Test vor dem Abflug nach Lissabon zum Europa Shield 2017 sollte den Schwerinern nochmal Selbstvertrauen geben. Gegen den Tabellennachbarn Albatros ersetzte Thomas Lipperheide den angeschlagenen Julian Schittkowski. Zu Beginn des Spiels taten sich die Schweriner schwer, so dass sich ein spannendes Spiel entwickelte und Albatros zwischenzeitlich mit 4:6 in Führung gehen konnte. Durch vier aufeinanderfolgende Schweriner Treffer gelang dem SKC erstmals eine zwei Körbe Führung. Diese Führung bauten die Schweriner bis zur Halbzeit aus, so dass sie mit 10:15 in die Kabine gingen. Nach dem Seitenwechsel ließ die Schweriner Verteidigung nur noch fünf Körbe in der gesamten Halbzeit zu. Der Sturm lieferte weiterhin eine konstante Leistung und legte noch 14 Körbe in der zweiten Halbzeit nach. Am Ende ein eindeutiger Sieg für den Schweriner KC mit 28:15, wobei Anna Schulte mit 8 Treffern erfolgreichste Schwerinerin war.
HKC Albatros: Rabea Cramer-Meschede (2), Michelle Jasik (5), Maria Gurk, Helen Haverbeck, Meik Casimir (1), Lucas Frohnhöfer (2), Jan Rzisnik (3), Sebastian Casimir (2). Eingewechselt: Lea-Sophie Jahnke, Lea Casimir, David Menzel.
Schweriner KC 1: Anna Schulte (8 Körbe), Linda Untermann (3), Karen Fuchs, Ina Heinzel (3), Annika Pfingst, Lucas Witthaus (6), Lennart Schwirtz (4), Thomas Lipperheide, Pascal Demuth (3), Florian Fischer (1).
Der KV Adler Rauxel belegte beim Europa Cup in Sassenheim (Niederlande) den siebten Platz.
1. Gruppenspiel: Adler vs Benfica (POR)
2. Gruppenspiel: Adler vs Trojans (ENG)
3. Gruppenspiel: Adler vs Boeckenberg (BEL)
Spiel um Platz 7: Adler vs Szentendre (HUN)